Christine Streuli | Das Rad der Zeit

Wir schnuppern da, wo die Farbe noch nicht getrocknet ist und besuchen die Schweizer Malerin Christine Streuli (*1975 in Bern) in ihrem Berliner Atelier. Nach den turbulenten vergangenen Monaten hat sie sich dahin zurückgezogen, um sich ganz auf ihr malerisches Schaffen zu konzentrieren. Ab Oktober ruft dann die Kunst-Metropole London, wo sie mit einem Stipendium der Schweizer Kulturstiftung  “Landis & Gyr” das kommende halbe Jahr verbringen wird. Dort wird sie am Puls der Zeit neue und vielfältige Arbeiten entstehen lassen und wir können gespannt sein.

 

Ihre Arbeiten sind zurzeit u.a. in der Gruppenausstellung „Swiss made“ in der Galerie Sfeir-Semler, Hamburg zu sehen.

 

17.06.2011 16:14 (Kommentare: 0) | Weiterempfehlen

Zurück

Einen Kommentar schreiben